Schulbildung? Nebensache! Ausbildung? Unwichtig! Arbeitsplatz: RTL!

Erzählen wir unserem Nachwuchs nicht schon bei seiner Einschulung, dass es wichtig ist, in der Schule immer schön fleißig zu sein und fein aufzupassen, was die Lehrerin sagt, damit man später mal einen guten Schulabschluss bekommt und danach einen tollen Beruf? Vergessen wir das, denn was wir gestern erzählt haben, ist heute schon lange Mumpitz!

Quelle: BILD Online

Im Zeitalter des privaten Fernsehens beweisen Top-Stars wie Micaela Schäfer, Menderes Bağcı, Tatjana Gsell, Carmen Geiss, Joey Heindle, Schäfer Heinrich, Bruce Darnell u.v.a.m., dass Bildung nicht unbedingt vonnöten ist, um in Deutschland groß Karriere zu machen – zumindest im privaten Flach-TV.

Und dann ist da auch noch Sangesbruder Pietro Lombardi. Der hat die Hauptschule tatsächlich ohne Abschluss verlassen und ist heute ein Star. Dank Dieter Bohlen und DSDS. Und nun die „Sensation“ laut BILD-Zeitung: Pietro sitzt in der neuen Staffel neben Dieter in der Jury“– siehe die Abbildung! Und warum sitzt er dort so sensationell? Der Sppießer vermutet: Weil jeder vernünftige Mensch es inzwischen ablehnt, neben Dieter Bohlen in der Jury zu sitzen – was Pietro Lombardi und Bruce Darnell als Beispiele für die spießige Vermutung bestätigen.

Ja, das ist wirklich sensationell. Denn neben Pietro werden die dummen Sprüche von Dieter nicht mehr im Vordergrund stehen, weil Sangesbruder Lombardi das mit seiner Naivität noch toppen wird – unfreiwillig, versteht sich. Aber DSDS lebt schließlich nicht von der Qualität der Zuschauer, sondern von deren Quantität. Und dort sorgen Bohlens Zoten für Quoten.

Und wenn das mit Pietro und der Quote bei DSDS dann doch nicht hinhauen sollte: Des Spießers Tipp für eine echte Sensation in der Jury wäre die Cherry-Lady vom Brother Louie, sprich Thomas Anders, neben Dieter Bohlen.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 16. August 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.