Wärmende Wolle in der Gesichtscreme für den Winter

Cashmere, auch bekannt als Kaschmirwolle, ist eine äußerst feine, weiche und teure Naturfaser, die gewonnen wird aus dem Unterfell der Kaschmirziege, welche im Himalaya lebt aber auch in anderen Teilen der Welt gezüchtet wird. Größter Produzent für Kaschmirwolle ist China.

Abb: Spießer Alfons

Und nun werft bitte Euer Augenmerk auf die nebenstehende Anzeige von Alcina, wo „Cashmere Gesichtscreme“ angeboten wird! Und das Kleingedruckte im Werbetext ist so bemerkenswert, dass Spießer Alfons es Euch einfach zur Kenntnis bringen muss. Vernehmet also die Worte des Konsumpoeten und also lautend:

„’Du tust mir nicht gut’, sagte die Haut ganz trocken zum Winter – seitdem herrscht Eiszeit. Zum Glück gibt es Cashmere Gesichtscreme – mit edlem Cashmere-Extrakt. Für Ihre trockene Winterhaut.“

Eigentlich muss man dieser Fabel nichts mehr hinzufügen, zumal das Model im Werbebild allen Leserinnen mit dem Ziegenbaby symbolisch einen Bären aufbinden möchte.

Apropos Bären aufbinden: Wie Spießer Alfons aus dem werbefachlichen Untergrund erfahren haben will, wird Alcina im Sommer eine neue Gesichtscreme auf den Markt bringen: „Eisbärfell Gesichtcreme“ zur Kühlung der heißen Sommerhaut.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 13. Januar 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.