Auf offener Straße: Anschlag auf den Konsumenten

Wer heute noch Zigaretten-Werbung macht, der muss schon ein Hardcore-Verführer sein. Oder drogensüchtig. Zumindest Letzteres könnte man vermuten, wenn man sich den Plakat-Anschlag von West anschaut, wo gegen Fruchtbarkeit geworben wird – siehe Abbildung!

Okay, die Texte auf den Zigaretten-Päckchen hat kein Werber formuliert, sondern der Gesetzgeber hat hier als Werbetexter vorgeschrieben, und zwar gegen den Konsum. Und was macht der Textdichter aus der Werbeagentur? Er schreibt eine Headline und also lautend: „Sag Hi zu +10g mehr“. Was bedeutet das? Es bedeutet: Pleonasmus. Denn „+“ ist ja bereits „mehr“.

Doch was bedeutet das geheimnisvolle „Hi“, das die Drogensüchtigen sagen sollen? Spießer Alfons, der Werbeberater für ahnungslose Konsumenten, erklärt es Euch: Hi ist die Abkürzung für Buch Hiob, also das berühmte Buch der Bibel. Und wenn jemand von Euch bis heute noch keine Hiobsbotschaft vernommen hat, dann schaut auf das West-Plakat!

Postskriptum: Natürlich ist Hi auch die Abkürzung von Herzinfarkt.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 3. Januar 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.