Anschlag per Plakat: Für Selfies in die Türkei fliegen…?

Das Reise- und Urlaubsland Türkei hat hierzulande an Begeisterung verloren. Was nicht wegen der Hotels und dem Ambiente passiert ist, sondern wegen eines Mannes, der die Urlauber aus Deutschland vergrault hat.

Nun sah der Spießer ein Plakat, wo oben rechts zu lesen ist: „ay yildiz“ – was immer das auch zu bedeuten hat. Und im Bilde sehen wir einen Herrn der gerade ein Selfie macht. Und wir lesen: „Selfies für die Familie. Highspeed für das Smartphone.“ Und zur Erläuterung steht darunter: „In der Türkei extragünstig surfen und gratis angerufen werden.“

Alfons befürchtet, dass mit Surfen in der Türkei nicht das Brett sondern das Smartphone gemeint ist. Und der Spießer fragt sich: Glaubt der Werbungtreibende tatsächlich, dass er uns mit diesem Plakat in die Türkei locken kann, um dort ein Selfie zu machen und uns gratis von daheim anrufen zu lassen…?

Am Fuße des Plakates steht noch jede Menge an Kleingedrucktem. Wer aber, um alles in der Werbewelt, liest auf einem Plakat das Kleingedruckte?!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 12. Juni 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.