Hollywood in deutschen Einkaufszentren

In Hollywood werden Kulissen für Filme errichtet. In Russland kennt man die berühmten Potemkinschen Dörfer. Und in der Wüste Sahara sieht man häufig eine Fata Morgana. Und in deutschen Einkaufszentren…?

In deutschen Einkaufszentren gibt es die vorgespiegelten Läden. Was meint: Die Läden stehen total leer, aber die Schaufensterscheiben und Eingangstür sind beklebt, und zwar mit einem plakatierten Ladeninhalt – wenn Ihr Euch bitte mal die beiden Bilder anschauen wollt, liebe Lesergemeinde!

Das ist eine echt coole Geschäftsidee! Denn nichts ist schlimmer in Einkaufszentren, als wenn dort Läden leerstehen. Und mit der Deko wird den Passanten ein Ladenbetrieb suggeriert, den sie im Vorbeigehen unterschwellig aufnehmen. Und mal ganz ehrlich: Sieht das nicht besser aus, als neutral verklebte Schaufensterscheiben…?!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 9. Februar 2018

Ein Gedanke zu „Hollywood in deutschen Einkaufszentren

  1. Doc Holiday

    In der Maximilianstraße in München gibt es auch so einen leerstehenden Laden, der hat drei Paar Schuhe im Schaufenster ohne Preisangaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.