Werbung mit Hänger: Die doppelte Auswechslung des Liebeslebens

Hat jemand von Euch gerade zufällig Erektionsstörungen und kein Rezept für Viagra zur Hand? Dann schau doch mal auf die Annonce für Neradin, wozu der Protagonist im Bilde der Reklame sagt: „Seitdem ich dieses Arzneimittel nehme, ist mein Liebesleben wieder wie ausgewechselt“!

Was will uns der Mann sagen? Er sagt, dass mit Neradin sein Liebesleben wieder wie ausgewechselt. Und das bedeutet: Bevor er das Arzneimittel genommen hat, war sein Liebesleben offenbar schlecht. Nun ist es nicht wie ausgewechselt, sondern „wieder“ wie ausgewechselt. Das kann nur bedeuten: Der Mann hat sein Liebesleben zweimal ausgewechselt, sodass seine Erektion jetzt wieder gestört ist. So jedenfalls könnte der Anzeigenleser glauben.

Nein, das Kleingedruckte in der Annonce hat der Spießer nicht gelesen, da er selber zur harten Kern-Zielgruppe gehört. Abe wenn Ihr den Spießer fragt, so glaubt Alfons: Der Mann hat sein Liebesleben wieder ausgewechselt, indem er eine neue Partnerin eingewechselt hat. Das soll ja bekanntlich wieder neue Impulse im Liebesspiel bringen.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 24. Januar 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.